Archiv des Monats: Mai 2007

  • Die 12 Monate

    Not sooo easy! 1. ? 2. ? 3. Merz 4. Last Days Of April 5. ? 6. June 7. Juli 8. ? 9. September Collective 10. Broken October 11. The Early November 12. The Decemberists (via Intro)

  • Loftwork

    Damals in GG, verirrte Knäulerei aus verwirrtem Bauchschädel. '93, '94 passiert. Giebel in GG

  • Michel de Broin

    Michel de Broin. Born 1970, Montreal, lives and works in Montreal and Berlin. Entrelacement

  • Justice – Cross

    So französisch wie French House. Hier aber: Disco... Disco, Disco!

  • Notizen aus dem Landtag

    Die lange diskutierte und in die Öffentlichkeit getragene (siehe etwa) Novellierung des Hessischen Privatrundfunkgesetzes (siehe auch) steht nun kurz vor dem Durchbruch. Der Hessische Landtag wird voraussichttlich am 29. Mai 2007 in einer zweiten Lesung über die Änderung entscheiden. Und ... Weiter →

  • superstar rotation – Coverversionenfestival

    In diesem Jahr feiert Radio X sein zehnjähriges Sendejubiläum. Was als Utopie einiger Enthusiasten begann, ist längst zu einem Herzstück der regionalen Kulturlandschaft jenseits des Mainstreams geworden. Aus diesem Anlass veranstaltet die superstar rotation (auf Sendung jeden Sonntag von 19 ... Weiter →

  • feel@home – ein Picknick

    In Frankfurt tauscht sich statistisch gesehen alle 15 Jahre die Bevölkerung komplett aus. Bleibt mir noch ein Jahr, um hier rauszukommen. Nach Offenbach vielleicht? Entspräche zumindest meinem bisherigen Lebensverlauf. Am 1. und 2. Juni 2007 steigt feel@home - Tischgespräche, Kunst ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main