Podcast September 2008


For the cover I used a photo by peripathetic [CC BY-NC-SA]

The last days I was a little bit sick, therefore this has become a „quick and dirty“ produced episode, unfortunately especially all the moderation parts are really rubbish now, with volume and editing errors and a lot of noise in the background, sorry for that!

But I hope the episode is still endurable and you will enjoy it, because on the other side it’s full of great music, from guitars in slow movements to some nice dance parts. Also we have a bunch of new labels this month, with other words: there’s still a lot to discover out there…

  1. Pollux (Amduscias Records) – Monkey On The Moon mp3
  2. Sinuso Dial – Biology Part 1 mp3
  3. Thomas Maos (Zenapolæ) – chloe (to boris vian) mp3
  4. Ghosts and Strings (Resting Bell) – judgement day mp3
  5. entertainment for the braindead (aaahh records / aerotone) – run! mp3
  6. Human Terminal (rec72) – Earth Breath mp3
  7. Paradice (Deepwise) – Sunday mp3
  8. Planet Boelex & Lisa’s antenna (soft phase) – Angels mp3
  9. VERTICAL67 (acroplane) – Airwave mp3
  10. madame wish (insectorama) – Palline mp3
  11. Daniel Gardner (Thinner) – Under The Shower Tower mp3
  12. Hagen [B.] – M I Missing U (Zuckermann’s Radio Edit)
  13. Automatic Tasty (acroplane) – Big Bad mp3
  14. The Upstairs (Yes No Wave Music) – Televisi mp3
  15. A Smile for Timbuctu (Kazoomzoom) – Discomutante mp3
  16. Risch (petite&jolie) – And then the morning came mp3
  17. Bogdan (arhiva7) – Opus No. 2 mp3
  18. Laszlo Hollyfield (Rithmus) – Madrid mp3
  19. New Delhi FM (der kleine grüne Würfel) – Cable Pollution Results mp3
  20. Evil of Pain (SKRM1) – Souvenir mp3

Related posts

Schlagwörter:

  • email this
  • share this on facebook
  • tweet this

4 Antworten auf Podcast September 2008

  1. Schön dass die unsere neue Release gefällt… Danke fürs Spielen! Hier gibt’s übrigens auch ein paar Liveaufnahmen: http://aaahh-records.net/2008/08/29/radio-radio/

  2. Jan sagt:

    Hui. Ganz starke Sendung. Hab unglaublich viel gehört, was meinen Geschmack trifft.

    Jan

  3. rec72 sagt:

    Hi Gregor, hi Roland,
    rec72 sagt Danke, dass ihr Earth Breath von Human Terminal gespielt habt!
    LG aus Koeln

  4. pollux sagt:

    thk you for monkey on the moon =)
    i’m so happy ^^
    kiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main