Digital Spacepop Replicants

Eine großzügige Auslegung des Begriffs Coversong, und man ist auch schon beim Thema dieser Sendung. Genau genommen ging’s um elektronische Übersetzungen hinlänglich und unzulänglich bekannter Rock- und Popklassiker, die unter Bezug auf LB »Digital Spacepop Replicants« genannt werden dürfen. Oder »Interpretations«, wie im Fall von Terre Thaemlitz. Tenfold Loadstar begreifen ihren »New Young« wohl eher als Reminiszenz, denn als profanes Cover. Und bei The Aztec Mystic und Captain Sensible wird aus dem Replikant die Vorlage. Eins ist bei aller Schwammigkeit indessen sicher: Fälschung und Original pflegen unzweifelhaft eine Beziehung, in welcher Form auch immer. Und da man in Sendungen wie diesen viel zu selten mit beiden Fassungen konfrontiert wird, blieb uns diesmal keine andere Wahl.

Sendung vom 13.02.2005 – 12 – 14 Uhr – Radio X starring Christian Strobel
01. The Smiths – There is a light that never goes out (Warner/Maverick)
02. Schneider TM — The light 3000 (City Slang)
03. LB — Ashes to ashes (Output Recordings)
04. David Bowie – Ashes to ashes (EMI)
05. Martin L. Gore — By the river (Mute)
06. Brian Eno — By the river (4 Eg Recor/Virgin)
07. Terre Thaemlitz — Mongoloid (Mille Plateaux)
08. Devo — Mongoloid (EMI)

09. The Rapture — Alabama Song (DFA Records)
10. Captain Sensible — Wot (A&M)
11. Scissor Sister — Comfortably Nun (Polydor)
12. Pink Floyd — Comfortably Nun (EMI)
13. The Aztec Mystic – Knights of the jaguar (Underground Resistance)
14. beigeGT – Knights of the jaguar (L’age D’Or)
15. Acid Pauli – I see a dark(er)ness (mp3 Downlad)
16. Will Oldham — I see a darkness (Palace Records)
17. Tenfold Loadstar — New Young (L’age D’Or)
18. Neil Young — hey hey my my (Warner)
19. Justus Köhncke — Let’em in (iCi Records)
20. McCartney – Let’em in (Parlophone)
21. The Boogie Macs — Girl from Ipanema (Naïve/Paris Premiere)
22. Getz/Gilberto – Girl from Ipanema (Verve/Universal)
23. Nico — These days (Jungle Rec./Rough Trade)
24. Phantom/Ghost — These days (Dial)

Related posts

Schlagwörter:

2 Antworten auf Digital Spacepop Replicants

  1. Strobel sagt:

    Das Pink Floyd Stück und das dazugehörige Cover von den Scissor Sisters heißt: Confortably Numb

  2. Strobel sagt:

    Natürlich: Comfortably…

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.