Archiv des Monats: Juli 2003

  • Sendung vom 09.07.03

    01. Giardini Di Miro - Connect the machine to the lips tower 02. Giardini Di Miro - Given ground beide vom Album »Punk...not diet«; 2nd Records/D'03; Hausmusik/Indigo-Vertriebe 03. Yuppie Flu - Drained by diamonds v.A. »Days before the day«, Homesleep/IT'03; Cargo Records Germany 04. Papa ... Weiter →

  • Buttons

    Klar, Buttons sind schwer IN. Straßenhändler, die das edle Rund massenhaft anbieten, sind trotzdem rar (wie früher auf der Kerb oder im Camden Market). Schöne Buttons gibt's auf der Balloonfarm. Spezielle Musik-, Game- und Filmpins machen aus euch gefragte Gesprächspartner ... Weiter →

  • Barbara Morgenstern im Interview

    Die Sendung zur Platte - schon wochenlang angekündigt und nun zu hören: Barbara Morgenstern in Wort, sprich Interview und Musik. Genauso charmant wie ihre Musik wirkt Barbara im Interview, ergänzt durch musikalische Einspielungen und Verweise, also ein kleiner Einblick in den Morgenstern'sche ... Weiter →

  • Minimale Elektronik

    Freunde minimaler elektronischer Musik finden unter dem naheligenden Namen Minimal Elektronik Stoff und Anregungen. Über shesaiddestroy, empfehlenswertes Weblog mit, soweit ich sehe, musikalischem Schwerpunkt (außerdem, praktisch für mich, rechts vorbeilaufenden Berlin-Veranstaltungshinweisen).

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main