Panorama

Klappt nicht!

Hi, eigentlich wollte ich gerade die Mp3s von der letzten Machtdose-Sendung zur Verfügung stellen. Geht leider nicht, weil die Dateien zu groß sind. Wir verfügen doch nur über 50MB Webspace, die darüber hinaus bereits zum Teil belegt sind. Pech!

Eine Low-Fi-Version könnte ich nochmal nächste Woche probieren, sofern mir Gregor sie zuschickt.

Dieser Eintrag kann gelöscht oder verändert werden, wenn gewünscht.

Hey YOU! Wanna appear on the new Turbonegro album???

Alter Schwede, was geht’n im Norden? Selbstdarstellung at its best:

For the insert cover we need a color photo of the back of one representative of each TJ chapter across the world (wearing the chapter jacket, of course). The big plan is to make a collage with all currently existing divisions and fan pictures. Also we need photos of Turbonegro tattoos and more such as home made shirts etc. Deadline is the 1st of December – so hurry up please and send everything to: bimbo@bitzcore.de or turbonegro@burningheart.com or alternatively via snail mail to:
Burning Heart Records, Att:TURBONEGRO, PO Box 441, 70148, Örebro, Sweden. Achtung! All Photos/Images need to be in 300dpi minimum!

Gallon Drunk & Nostalgie

War neulich auf einem Konzert von Gallon Drunk. Verflucht mich, wenn ich irgendwann mal über all jene schimpfen sollte, die drauf stehen, dass beispielsweise Kiss oder Peter Gabriel während ihres Konzerts voll auf die ollen Hits setzen und damit nur in euren Erinnerungsfetzen pulen wollen. Gleiches haben nämlich Gallon Drunk gemacht. Ich bin voll drauf angesprungen und wurde nostalgisch. Marc Peschke fasst die Eindrücke von der Band, die eigentlich keiner braucht, in der AZ wie folgt zusammen:

Du, die Nacht … und die Musik.
»Gallon Drunk« im Frankfurter Cookys

„Im Rock gibt es viele Derwische, doch der Londoner James Johnston ist einer der wildesten von ihnen. Seit etwa zehn Jahren rumpelt er mit seiner Band »Gallon Drunk«, grollt, stöhnt, fleht, seufzt und schwitzt Rock’n’Roll-Schweiß. »Gallon Drunk« war Anfang der neunziger Jahre eines der heißesten Versprechen der Rockmusik: vier Musiker in schwarzen Satinhemden, gut geölten Haaren und geschürzten Lippen, die verstanden hatten, daß es auch darum ging, auf der Bühne gut auszusehen. Und auch nach zehn Jahren sieht Johnston beinahe genauso aus, wie in dieser legendären Montagnacht im Winter 1992, von der manche noch heute erzählen. Als »Gallon Drunk« hier im Cookys zeigten, wie gefährlich Rock zu klingen hat.
Weiterlesen »Gallon Drunk & Nostalgie

J.D.s Lesbian Calendar 2003

Wer von euch auf dem diesjährigen Le Tigre Konzert war, wurde Zeuge einer durch und durch gelungenen Performance, die in Form eines Kalenders bald unter jedem Weihnachtsbaum liegen sollte!

BBC Global Top 10s

Fahnzinn: Die BBC hat ca. alle Labelbetreiber auf der Welt nach ihren zehn Lieblingsplatten befragt. Man kann also je nach Gusto mal nachschauen, was denn das Favoritenlabel (die auch vorgestellt werden) so empfiehlt. Noch dazu sind zahlreiche Listennennungen direkt mit abspielbarer Musik hinterlegt (leider nur ram’s). Nur mal so, weils grad passt, als Beispiel: die Liste von Thrill Jockey. Das nenn ich öffentlich-rechtlichen Service!