Podcast May 2009

Hi all, this month we have some special conditions. I was moving right now to a new dwelling and I won’t have any internet at home probably for the next six weeks (yeah, this sucks really – happens due to the stupidity of the internet provider I’ve chosen…) So I do a quick & dirty posting here from an internet café round my new corner, we have now this month a special feature: as a matter of prudence I’ve pre-produced this time the episode to prevent a gap in publishing and have chosen to introduce the wonderful cllct.com – the „Collective Family“ site – where you find a lot of fantastic music. I hope this month episode gives you the right impression.

I’m not sure when I will be back, but of course then you will also get all the great releases of the netlabel world we missed in the meantime.

  1. Rye ’n Clover – Sing the Sad [Album: Pencils, Paper & Scissors]
  2. Kelly Latimore – The Gospel According to Luke New Economy [Album: Songs and the Local Birds]
  3. Homecomings – Towers and Trash [Album: Homecomings]
  4. Alex Roc & The Penitents – Love is gonna make us [Album: Big White Room]
  5. blueberry fist – Man of War [Album: bluberry fist]
  6. go down, matthew – the world is against us [Album: come on tanelorn]
  7. Patrick Canning – When all mass has stopped moving [Album: The Pervert]
  8. Two Istbones – Shinkansen [Album: Turtle Shell Rain]
  9. Johnny West – Disowned Umbrellas [Album: An Absence of Sway]
  10. Fabrizio Paterlini – Veloma [Album: Viandanze]
  11. MUTE – The Thief [Album: Pavement Politics Vol.1]
  12. Tinyfolk – The Animals are Watching [Album: Remarkable Renewal of Your Body Hen]
  13. Giuseppe – Array of Sunshine [Astor Bell 003]
  14. bellbirds – bending blood [Album: bellbirds]
  15. Mouse and the Love & Light Orkestra – Dirty Water [Album: MOUSE]
  16. The Owls Go – finn [Album: horse and warrior]
  17. moor hound – Enduring World [Album: Enduring World EP]
  18. Ryland Bouchard – Bye Bye Love III [Album: SEEDS (Part One)]
  19. James Eric – Cupid’s Shooting Blanks (kim) [Album: Leftovers for Lovers]
  20. Wisdom Tooth – my party [Album: cathedral park]

Note: the first version of cllct.com unfortunately went down, but luckily enough they’re back now. Effect is that the most of the once hosted albums are also gone. I’ve tried to replace the mp3-links from other resources or the new cllct-site if possible.

Creative Commons License

[If you like that episode you can also subscribe to our Podcast-Feed for getting the next ones automatically]

Related posts

Schlagwörter: , , ,

11 Antworten auf Podcast May 2009

  1. Tinyfolk sagt:

    Hey! Thanks for the CLLCT love. We really appreciate it!

  2. Robin sagt:

    Woran liegt’s, dass er aktuelle Podcast nicht in iTunes erscheint? Ich habe es nun auch noch mal im Podcastverzeichnis von iTunes nachgesehen, dort ist der letzte Podcast sogar auf März datiert, April fehlt also komplett. Den aus April hat iTunes aber noch automatisch geholt.

    Habe natürlich auch schon auf aktualisieren geklickt, vergeblich. Haben andere auch das Problem oder scheitert es an was anderem?

  3. roland sagt:

    @robin: wenn ich wieder richtig internet habe, check ich das mal. itunes ist aber tatsächlich nicht so auf meinem schirm.

  4. Robin sagt:

    Danke dir für dein Feedback Roland. Du weißt ja, mach weiter so. Die letzten Sendungen waren einfach toll.
    Vielleicht könntest du ja ab und zu mal ein paar Schwerpunkt-Specials machen… Ich finde z.B. die Klavierstücke immer sehr schon die du so herbeizauberst. Auch Gitarrensounds sind toll…

  5. Mirsch sagt:

    Hallo Roland, möchte mich Robin in beiden Punkten anschließen. iTunes Podcast funktioniert nicht :( und Specials fände ich auch toll :) Beste Grüße und weiter so!

  6. roland sagt:

    Hi, danke nochmal fürs Feedback. Bin leider immer noch internetlos, da wirds auch schwierig mit der Juni-Folge, die kommt wahrscheinlich ein bisschen später als gewöhnlich, dann hoffentlich ist alles wieder jut, auch mit itunes. Aber Ihr wisst schon, dass Ihr’s einfach auch hier runterladen könnt, gell? :)

  7. Robin sagt:

    Was, das geht? ;-)

    Das einzige kleine „Problem“ beim manuellen Laden ist, dass die Folge dann nicht mehr in der Podcastliste zu finden ist und ich kenne bis dato leider keinen Trick eine Podcastfolge dort nachträglich ein zu gliedern.

  8. Geniale Folk Musik!! Hätte da Lust einfach bei gut Wetter unter einem Apfelbaum zu chillen und Gedanken versunken vorbeiziehende Wolken zu beobachten, hehe…

  9. Robin sagt:

    He Roland, wann gibt es denn mal wieder Nachschub. So eine lange umangekündigte Pause ist man ja garnicht gewohnt von dir.

    Hoffentlich ist alles im grünen Bereich und du genießt einfach nur die Sommerpause.

  10. roland sagt:

    Ich bin voraussichtlich Anfang September zurück, Gründe sind Work Overload und anhaltende private Internetlosigkeit, letzteres Übel wird hoffentlich anfang August repariert.

  11. martin sagt:

    update: CLLCT ist wieder da!

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main