Archiv des Schlagworts: facebook

  • The Social Network

    »The Social Network« by Nicolas Ritter is a series of amusing photographic illustrations about facebook specific vocabulary and staging of banal things in social networks. The artistic expressions and the highly ironic statement is simply great. Weiter →

  • Digitale Lebenschronik

    Wir kommen da nicht mehr raus. Die Timeline wird in den nächsten Tagen bei jedem Facebook-Nutzer installiert - ob er will oder nicht. Und ein Leben ohne FB ist nicht mehr denkbar. Das Internet ist einfach zu groß. Fuck! Digitale Lebenschronik: ... Weiter →

  • Wenn der beste Freund Facebook heißt

    Wer auf Facebook etwas »löscht«, versteckt die Daten meist nur vor sich selbst. Max Schrems hat Akteneinsicht beantragt und war schockiert: In nur drei Jahren sammelte das Online-Imperium 1.222 Seiten an persönlichen Daten über ihn. »Auf Facebook kannst du nichts ... Weiter →

  • Monokultur

    Was wurde in der vergangenen Woche sotiert, getauscht und gepostet. Facebook hin & weg auf der einen bzw. hin und her auf der anderen Seite. Leitfäden zum Schutz der Privatsphäre wurden erstellt und vor der Online-Abhängigkeit gewarnt. Vom tiefen Zwang ... Weiter →

  • Facebook sichermachen

    Wieder neue Sicherheitslücke auf Facebook entdeckt! »Seit gestern schleicht sich Facebook nachts in Deine Bude und malt Dir mit Edding ordinäre Dinge ins Gesicht! Um diese Option zu ändern, gehe auf Privatsphäreeinstellungen -> persönliche Einstellungen -> Kopfkino -> Schmuddelkram... und ... Weiter →

  • Google+ vs. Facebook

    Innerhalb kürzester Zeit haben sich rund 10 Millionen Nutzer bei Google+ angemeldet. Zwar bleibt Facebook mit rund 750 Millionen Nutzern unangefochten an der Spitze, eine Trendwende ist trotzdem eingeleitet. ZEIT-ONLINE hat in einen Beitrag die beiden Netzwerke in Hinblick auf ... Weiter →

  • Did We Kill MySpace

    Die Stilllegung unserer MySpace-Seite vor 14 Tagen war irgendwie der Schlussakt der fortschreitenden Verödung. Die Kündigungswelle, die das Unternehmen vergangene Woche ins Rollen gebracht hat, geht also auch ein ganz klein bisschen auf unsere Kappe. Mit weltweit über 100 Millionen ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main