Album Covers Map

The Charlatans at 96 Witton Street in Northwich, GB Die Covermotive der »Album Covers Map« wie das auf dem »Melting Pot«-Album der Charlatans, die 96 Witton Street in Northwich, GB, sind in der Regel der Realität entnommene Originalschauplätze, in diesem Fall das Café, in dem sich die Band mit ihrem Label Beggars 1990 das erste Mal traf. Eine beachtliche Sammlung ist da zusammengekommen, meist mit kleinen Geschichten versehen, wie die über das »I, Robot«-Album vom Alan Parsons Project: »Traveling in Europe once I was suddenly surprised to realize I was in the middle of the I, Robot album cover at Schiphol Airport in Amsterdam. The people carrier tubes are unmistakable.« Über Joy Divisons‘ »Closer« erfährt man: »The location of the tomb on the album cover, and one of the most beautiful and famous cemetaries in Italy«. Ort: Cimitero di Staglieno, near Piazza della Vittoria. Festzustellen wäre, dass das wahrhaft Menschliche die unnützen Dinge sind.

The Charlatans »Melting Pot« – The cover features a picture of The Weaverdale Café in Northwich.

(via numblog)

Related posts

Schlagwörter:

  • email this
  • share this on facebook
  • tweet this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main