IMEEM – what’s on your Playlist?

Soll hier zukünftig Standard werden: Der Playlistplayer von IMEEM. Passt hübsch hierher und hilft all denen, die meine Playlists in der Vergangenheit nicht deuten mochten. Vieles von dem, was ich gerne höre, findet sich dort zwar nicht, bleibt aber trotzdem noch genug zu Entdecken. Für die Sendung vom 20.03.2008 fanden sich immerhin sechs von fünfzehn Tracks.

Sendung vom 20.03.2008 · 19 – 20 Uhr · Radio X · zum Livestream
01. Lo Fidelity Allstars – Blisters on my brain [David E. Sugar Forward Acid Mix] (Skint)
02. Odd Nosdam – Up in flames (Anticon)
03. Tipper – Whomi (Tipper Music)
04. Simian Mobile Disco – Clock (Wichita)
05. Süperdisco with Bibi Parvin – Belaii Feraii (4 Ohm/Warner)
06. The Death Set – Intermission (Counter Records)
07. Mahjongg – Tell the police the truth (K Records)
08. Dandi Wind – Umbilical noose (Noize! Records)
09. The B-52’s – 52 Girls (Warner)
10. Venus Gang – Love to fly (Lotus Records)
11. The Kills – U.R.A. Fever (Domino)
12. Clare Burson – These boots are made for walkin’ (Clare Burson)
13. Murder – When the bees are sleeping (Devil Duck Records)
14. Kleerup feat. Robyn – With every heartbeat (Risky Dazzle)
15. Booka Shade – Estoril (!K7)

Related posts

Schlagwörter:

  • email this
  • share this on facebook
  • tweet this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main