Archiv des Monats: November 2003

  • Oder versichere Dich

    Wer die runtergeladene Musik nicht zurückgeben möchte, könnte sich vielleicht dafür entscheiden: Sich bei P2Pfund gegen Klagen aus der Musikindustrie versichern lassen (via Hanno's Daily Thoughts).

  • Gib die Musik zurück

    Musik runterladen ist böse, böse, böse, illegal und böse. Wem die Halden geraubter Musik auf der Festplatte schlaflose Nächte bereiten, kann endlich aufatmen und sein Gewissen entlasten: Über Sendthemback einfach an die RIAA das sündige Zeug zurückschicken, das man in ... Weiter →

  • Vinylführer

    Das wird Gregor evtl. ärgern, aber: Recordstorereview ist ein weltweites Verzeichnis mit Rezensionen der Plattenläden aus den Metropolen dieser Welt. Zugegebenermaßen ist es allerdings sehr US-lastig, aber immerhin finden sich einige wichtige Berliner Läden schon drin, Frankfurt allerdings ist noch ... Weiter →

  • Mojave 3 — Spoon & Rafter (4AD)

    Gesetzt den Fall, man trifft in einer Kneipe einen alten Freund, den man schon Jahre nicht mehr gesehen hat. Solche Begegnungen enden gewöhnlich auf zweierlei Art — entweder man bemerkt schon nach einigen ... Weiter →

  • Comme un pacha

    Am Donnerstag, den 13.11.2003 gibt's auf dem Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest, das ich jedem schwer empfehle, um Null Uhr die Premiere der Fußballdoku »Comme un pacha«. In der Hauptrolle: Volker Klag, der 1200 ... Weiter →

  • Sechs Jahre Radio X

    Sechs Jahre Radio X – Samstag, 15. November 2003 ab 21 Uhr – Gallustheater, Kleyerstr. 15 – ÖV: S-Bahn S3, S4, S5, S6, Bus N8, Strassenbahn 10, 11, 21 Station Galluswarte – Eintritt: 6 € (für Fördermitglieder: 3 €) – ... Weiter →

  • Mehr Einheitsbrei

    Unter Rotationsverbot werden Sendeschemen bekannter Radiostationen diskutiert und kritisiert. Und wie so oft geht's vor allem um Schlechte. Um ehrlich zu sein braucht dieses Land so dringend gute Radiostationen wie der Pabst Pickel. Gutes Radio war möglich - Chance bis ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.