Archiv des Jahres: 2006

  • Hermelin

    Ich höre gerade die neue Isolæe-12-Inch, stelle fest, dass es weiterhin nichts, aber auch gar nichts zu beanstanden gibt an seinem bisherigen Lebenswerk, behaupte außerdem, dass Rajko Müller stets in der Lage sein ... Weiter →

  • Music Video Awards 2006

    Es dürfte sich ja herumgesprochen haben, dass MTV nach allen Regeln der Kunst verkackt hat. Die MTV Music Awards sind Geschichte, abgestiegen in die Untiefen der Bedeutungslosigkeit. Das schafft Platz für neue Preise, die antville Music Video Awards 2006 beispielsweise. ... Weiter →

  • Masturbating with a flag and a bible

    Bush war. Was kommt? via Flickr

  • Isis — In The Absence Of Truth (Ipecac Recordings)

    Bestachen — abgesehen von der letzten Remix-CD — die Soundwälle der drei ersten Veröffentlichungen von Isis vor allem durch Minimalismus und sehnlichst erhofftem Brachialgesang, kommt In The Absence Of Truth wesentlich psychedelischer und ... Weiter →

  • Love Machine

    Super Machine. Love Machine. Supermax. Super Maximum Music. Im November 1977. Love Machine

  • Endless Music

    Endless Mikes Plattenarchiv ist ein Eldorado längst vergriffener Vinyl-Raritäten aller Colouer. Von »Bubblegum/Canto-Pop« über »Bossa« bis hin zu »Charles Manson-related« findet sich dort eigentlich alles, was man zum Glücklichsein braucht. Gefährlicher Zeitvertreib! Meine Empfehlung: The History of Space Age ... Weiter →

  • Hey Willpower – P.D.A.

    Hey Willpower - P.D.A. Everybody wanna uh-uh-uh! Hey Willpower's hot new duet with ANNIE is available for download at MySpace! Get it get it.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main