Archiv des Jahres: 2010

  • Schnee + Regen

    Habe ich mir das nur eingebildet oder hat es heute Nacht geschneit? Irre. Gefühlte minus 20, mindestens. Ich erfriere! Passend zum Wetter: ein Regen- und ein Schnee-Musikclip. Letztgenannter so brutal wie das Wetter selbst. Beware of the beast! ... Weiter →

  • YouNational

    Heute erscheint das neue Album von The National. Eigentlich nicht der Rede wert, wäre da nicht noch das Konzert, das die Band in der Nacht vom 15. auf den 16. Mai in New York spielt. Das Konzert wird in voller ... Weiter →

  • Bear Untitled

    Das Pixel liegt weiter voll im Trend. Noch mehr 8-Bit-Ästhetik von Christen Bach. Diesmal: Drama, Liebe, Romanze - alles drin. Der Jäger im Wald, das tote Wild, der Bär. Jagdfreunde sind hier genau richtig. Bear Untitled - D.O. edit

  • Projektionen zum 10. Mai

    Hans Nevidal (Wien) zeigt einmal im Jahr am 10. Mai Brandschutzfilme aus aller Welt, projiziert auf die Fassade der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt. Diesmal: »Das Flammenmeer von Kuwait« und andere Filme über das Löschen von Bohrlochbränden. Dieses Jahr wird die ... Weiter →

  • Suited Case

    Vor vier Wochen noch undenkbar und für die Schublade entwickelt, »Suited Case« von der holländischen Agentur Nieuwe Heren. Aber seit Aschewolken und Bombendrohungen Teil unseres Alltags sind, ist wohl ganz ernsthaft über eine Serienproduktion nachzudenken. Das Feldbett hat ausgedient, meine ... Weiter →

  • Podcast May 2010

    For the cover I used a photo by James Marvin Phelps We took (again!) a little hiatus of some weeks. But now we're back with a lot of lovely tracks, namely in the first half ... Weiter →

  • Recycled Skateboard

    Japanese designers Harumaki and Hiroshi. Made from recycled skateboard decks. (via)

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main