mp3

Top Calypsonians

How do I increase my energy level and get rid of upcoming winter depressions? Listen to this afro-caribbean musical connection Top Calypsonians featuring 1950-60s vintage Calypso music. It is fun, positive and energetic and does not sound sleepy. With some great tracks.

(via)

Reverend Beat-Man, Johnny Torpedo, Voodookong

Am Freitag ist der Beat-Man in der Stadt. In dieser Stadt. Da sein! Keine Ausreden, kein Pardon.

Moonshake Party – Voodoo Rhythm Night

Das Programm:
21 Uhr: Filmpräsentation: Reverend Beat-Man »Surreal Folk Gospel Blues Trash Vol. 3«
22 Uhr: Reverend Beat-Man
01 Uhr: Voodookong (60s Garage Punk aus Limburg) listen at MySpace

Reverend Beat-Man Im Bett-Pressetext heißt es: „Hallelujah, ihr Sünder – geht auf die Knie und betet! Der allseits bekannte Sänger von The Monsters aus der Schweiz, der auch Betreiber von Voodoo Rhythm Records (dem derzeit wohl besten europäischen Label für Trash-Rock’n’Roll) ist und der früher als Lightning Beat-Man in Sachen »Wrestling-Rock’n’Roll« unterwegs war, bietet heutzutage als »One-Man-Band« den »Wiedererweckungs-Gottesdienst« eines durchgeknallten Wanderpredigers der US-amerikanischen Südstaaten im Trash-Format und spielt »Primitive Preacher Rock’n’Roll« und Gospel-Blues-Punk dazu! Muß man mit seinen eigenen Augen gesehen haben, um es zu glauben – der pure Wahnsinn!

Support: Johnny Torpedo (Rock’n’Roll Shanty One Man Show) hat alle Meere dieser Welt bereist. Er kennt jede gottverdammte Hafenkneipe und bringt mit Rock’n’Roll, Rum und Akkordeon auch das letzte Holzbein zum Glühen. Er ist nun von seiner Reise in den Hafen zurückgekehrt und man kann gespannt sein, welche Geschichten er uns zu erzählen hat! Es wundert keinesfalls, dass es Johnny mit seinem Shanty Saloon geschafft hat, nicht nur angetrunkene Seefahrer zu seiner Klientel zu zählen! Zur Frage, worauf sich das Publikum am Abend einzustellen hat, antwortet Johnny: »Hisst Eure Segel, bevor ihr die Pferde sattelt!« Was auch immer er uns damit sagen möchte!? … Willkommen an Bord bei Johnny Torpedo! Shanty Saloon rules! Ahoi!!!“

Lightning Beat-Man & His No Talent I wanna be your pussycat
Lightning Beat-Man Letter to myself
Reverend Beat-Man The Clown Of Town

Nach den Konzerten steht Reverend Beat-Man noch an den Plattentellern unterstützt durch DJ Ingo the Sick.

Freitag, 19.09.2008 · Das Bett · Klappergasse 16 · Frankfurt

Der Absturz der Musikindustrie

Einstündige Sendung über den Absturz der Musikindustrie. Nachzuhören Im Audio-Archiv von hr2 Der Tag. Oder direkt loslegen. Wie immer kenntnisreich vorgetragen, ist dieses Feature aber leider nicht viel mehr als eine Zusammenfassung dessen, was in den vergangenen Monaten ohnehin überall diskutiert wurde. Also mehr was für Neueinsteiger.

In der Beschreibung heißt es: »Die Liberalisierungspropheten, die uns seit Jahren verkünden, der Markt könne alles regeln, sind merkwürdig still – obwohl doch derzeit exemplarisch vorgeführt wird, dass der ungeregelte Markt sogar Großkonzerne in die Knie zwingen kann. Der Riese Bertelsmann zieht sich komplett aus dem Musikgeschäft zurück. Warum? Weil der Marktplatz Internet auch von den Bertelsmännern nicht in den Griff zu bekommen ist. Wo Popmusik millionenfach illegal und vor allem kostenlos vertrieben wird, ist einfach nichts mehr zu verdienen. Das Ende einer ganzen Branche steht bevor.«

Ozzy

This is a free download of »Ozzy«. Or buy the ultra limited 500 copies Drums Of Death picture disc »DODFUCKSUPANESCORTTUNE« (pre-ordering now) Release 1st Sept 2008 and watch out for the Drums Of Death Remix of »She Made It Easy« by Kotchy as well. »The track starts out slow and then crushes itself into a bunch of ones and zeros. Like an mp3 in a digital storm« (Big Stereo)

Drums Of Death
Drums Of Death images, courtesy of Malia James

Mix Tape USB Drive

I hate Geschenkboutiqueismus, diese Konsumgüterplunderszene, die Hausstaubmilben das Leben versüßt. Weg damit. An manchen Stellen, da werde aber auch ich schwach, eher selten und zumeist nur im Geiste. Der Mixtape USB Stick jedenfalls, der gefällt mir…

Remember back in the days before digital music players and MP3s? If you do, then you probably made compilations of all your favourite music, to share with your friends and loved ones, on good old fashioned blank cassette tapes. If you miss making mix tapes this product will inspire you again!

Diesen und ganz ähnlichen Schnickschnack findet ihr auf Insound.com

USB Mixtape
click for enlargement

The Mixtape USB Stick holds 64MB of music – just about enough for an hour-long mix!

Gobbledigook

Unglaublich schönes Video von Sigur Rós in Zusammenarbeit mit Ryan McGinley anlässlich der neuen Single »Gobbledigook«. Ein euphorischer Blick auf die Jugend, voller Melancholie, Witz und Wehmut. Passiert mir nicht oft, dass ich das Erwachsensein hasse.

»Gobbledigook«
Sigur Rós – »Gobbledigook«

Ghostly Swim

Das amerikanische Independent Label Ghostly International hat einen Labelsampler veröffentlicht, der auf ihrer Seite abzuholen ist. Dieser Versuchung einfach mal nachgehen, Ghostly International ist nämlich ein ganz ein feines Unternehmen.

Various Artists - Ghostly Swim

A genre-busting 19-song collection, stretching the entire Ghostly International galaxy, Ghostly Swim explores the Avant-Pop style that the Ann Arbor/New York City label has been been championing for the past 9 years. Ghostly Swim features artists like Matthew Dear, Dabrye, Tycho and Aeroc and features new signings like UK cult band The Chap and NYC producer Michna.

The free collection also includes favorite friends of the label like School Of Seven Bells, and Detroit’s Deastro, Milosh (Plug Research), FLYamSAM (Warp’s Flying Lotus and SAMIYAM), and Dark Party (Mush). Along with the new music, BoyCatBird (Ghostly’s mascots) make their animated debut in the awesome “City Suckers” video by Daniel Garcia/Superfi.

Get it for free. Download the entire Album and Artwork.