Archiv des Monats: Januar 2006

  • Belly Dance Records

    Covergestaltung - Abteilung Serien: 140 Belly Dance Records. Mein Highlight: »Music to keep your husband happy«, oder noch viel besser: »How to belly-dance for your husband«.

  • Straßengespräche

    Gestern, vor der Metzgerei, mit folgender Annahme konfrontiert worden: »Frankfurt ist zwar groß genug für die ewig neue Erzeugung subkultureller Milieus, allerdings ist die Stadt zu klein, um ihre Existenz zu ertragen«.

  • Choo Choo

    Die 100%-igkeit, mit der sich der Erfolg der Arctic Monkeys vorhersagen lässt, ist verblüffend. Wenn sich selbst Typen wie ich wie 17-jährige benehmen, muss irgendwas schwer in Ordnung sein. Und in der Tat: ... Weiter →

  • Docopenhagen

    Müde vom Musikfernsehen? D.I.Y. Top 50 Music Videos of 2005. (via Antifreeze)

  • 2005 / 2006

    Rosenböller explodieren auch ohne Schwarzpulver. Nachteil: Die Effekte werden schon sehr früh ausgeworfen. Sieht aber gut aus! Silvester 2005 / 2006

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main