radio

Proretro

Radiopiraterie ist anachronistischer Kokolores. Radiopiraterie ist aber auch lausbübisches Zuwiderhandeln auf der Grundlage technischer Empfänglichkeit. Und sie ist vor allem eins: überflüssig. Trotzdem hätte ich gerne einen. Einen Seesender. So wie einst Edgar und sein Team. Mein Know-how erlange ich dank der gründlichen Studie des Online-Magazins über Piratensender aus Deutschland. Dort erfahre ich alles über die Geschichte der illegalen Frequenzbesetzer. Rechtsbelehrung sowie praktische Tipps zum Nachahmen gibt’s dort auch. Fehlt nur noch das Boot und ein ordentliches Schaltbild für den Nachbau.

Rettungsversuch

Boah, ist das böse! Zeit-Autor Ulrich Stock findet unsere Radiolandschaft richtig doof – zumindest große Teile davon. Lesen Sie diesen Artikel und fluchen Sie mit ihm. Schließlich ist es noch nicht zu spät!

Die Weblogs haben den Ton gefunden

Drehen wir den Spieß einfach mal um: In der News (Verlagsgruppe Handelsblatt) vom 22. Februar 2005 gibt’s einen Artikel über Weblogradios, der mich extrem neugierig gemacht hat (vielleicht geht da irgendwann mal was):

[Zitat gelöscht wg. LSR – Edit roland]

Amateurradio

Eigentlich dachte ich, es geht demnächst erst richtig los. Jetzt droht den Internetradios das aus. Warum, erzählt Peer Schader in seinem TAZ-Artikel vom 1. Februar:

Schon gezahlt?
Weil die Musikindustrie mehr Geld für die Zweitverwertung ihrer Songs will, sind plötzlich tausende von Amateurradios im Internet gefährdet

Weiterlesen »Amateurradio

A Singular Christmas

In Echtzeit eingespielte Weihnachtslieder, hierzulande weitestgehend unbekannt, treffen sich im Rechner. Geradeso übereinander liegend wird ein ganz hübscher Brei daraus, aber nur dann, wenn man noch ein bisschen nachfiltert. Brian Whitman hat sein System mit ordentlich Stoff gefüttert.

This season, as a present to friends worldwide, our system listened to as much Christmas music as it could handle. When it was done it synthesized these sixteen new timeless classics.

Branchentalk

Deutsches in der Musik sowie die Qualität/Verantwortung des Radios/Fernsehens sind momentan heiß (respektive lauwarm) diskutierte Themen – auch in den Frankfurter Hörfunkgesprächen…
Weiterlesen »Branchentalk